Olympic Park und Panjiayuan Market

In den Tagen vor Chinese new Year ging es zum Olympic Park mit dem Birds Nest und Aussichtsturm; Auch der Panjiayuan Market war schon für’s Chinesische Neujahr hübsch geschmückt.

Sommerpalast im Winter

Es heißt zwar Sommerpalast, aber im Winter bei klarem Himmel und perfekten Luftwerten ist er mindestens genau so schön, vor allem wenn das Eis gefroren und begehbar ist. Findige Geschäftsleute vermieten für schmales Geld ihre Klappstühle auf Kufen, mit den man mit Hilfe von zwei Metallspießen sich über den See schieben kann.

Kochkurs in den Hutongs

Bei „the hutong“ gibt es ganz wunderbare Veranstaltungen rund um chinesische Kultur – Wir waren bei einem Shizuan-Kochkurs und hatten den Luxus die einzigen zwei Teilnehmer zu sein. Schade für die Veranstalter, die mehr Teilnehmer verdient hätten aber gut für uns, so dass wir alles perfekt erklärt bekamen.

Snowboarding in Nanshan bei Beijing

Nur gut eine Stunde weg von Beijing gibt es das kleine Nanshan Skigebiet. Von der Größe vielleicht mit den Feldberg-Pisten vergleichbar und künstlich beschneit, aber für einen Tag Snowboard unter den Füßen hat’s gereicht 🙂

CCTV Tower & Parkview Green Mall

Auch bereits in 2014 gings zum CCTV-Tower, auch „Unterhose“ wegen der Form genannt und anschließend in die Parkview Green Mall, in der einige moderne Skulpturen von zweifelhafter Ästhetik und künstlerischem Wert zu ausgestellt sind.

Great Wall bei Jinshanling

Gestern ging es via Bus und privatem Fahrservice nach Jinshanling, gerade hinter der Grenze zur Hebei-Provinz (ca. 2,5h Fahrzeit) – Dank Chinese New Year hatten wir fast die ganze Mauer bei perfektem, kalten Wetter für uns alleine – Bislang der schönste Abschnitt der Mauer, den ich kennengelernt habe.

Lama Temple

Bereits letzten Herbst ging es zum Lama Tempel in Beijing – Zwischendurch fehlte einfach die Motivation zum Blog-Pflegen…

Chinese New Year 2015

Heute ist der erste Tag des neuen Chinesischen Jahres des Schafes bzw. der Ziege – Die Übersetzung lässt wohl beides zu. Beijing hat kein offizielles Feuerwerk, aber was die Leute gestern nacht auf der Strasse angezündet haben war schon spektakulär – Die Ohren klingeln noch immer.
Vorbildlich auch die Strassenreinigung – Die hatten Großkampftag aber am nächsten Morgen war wieder alles komplett sauber.

Peking Oper

Ein Besuch in der HuGuang Guild Hall um eine Aufführung der Beijing Opera oder Peking Oper anzuschauen – Hat nichts mit westlicher Oper zu tun sondern ist eher leichte Unterhaltung in traditionellen Kostümen und Musik. Sehr zu empfehlen.

Hutongs bei den Drum und Bell Towers

Schon vor einigen Tagen – Anfang Oktober waren wir in den Hutongs bei den Drum und Bell Towers nördlich der verbotenen Stadt unterwegs. Schön anzuschauen und gemütlich – Aber selber wohnen möchte ich da nicht.