Toskana

Jetzt sind wir zwar schon eine Weile wieder aus dem Urlaub zurück, aber ich will euch keinen Eintrag dazu schuldig bleiben.

Am 20.3. sind wir nach einem anstrengenden Semester für mich in den lang ersehnten Toskana Urlaub gefahren. Die Fahrt ging durch die Alpen und auf hässlichen Autobahnen in Italien. Nach 8.5h Stunden kamen wir endlich bei LaVialla an. Dort trafen wir auch schon auf Elfriede, Hanns, Dorle, Karsten und Alma. Zu unserem Haus ging es über eine bucklige Straße und eine kleine Furt. Das Haus stand in den toskanischen Hügeln im Grünen – total schön. Der Urlaub konnte also entspannt beginnen. Pläne hatten wir keine, außer dass Bastian und ich mit Lisa im Parco Nazionale delle Foreste Casentinesi ein paar Tage wandern wollten. Primär stand aber im Vordergrund einfach zu entspannen. So schliefen wir jeden Tag aus, gingen spazieren/wandern oder lasen ein Buch. Manchmal machten wir einen Ausflu  nach Arezzo, Florenz, Siena, Castiglion Fiorentino, Cortona oder zum Ipercoop (Supermarkt-Kette) in Arezzo, so dass wir auch was von der Toskana zu sehen bekamen. Abends kochte immer wer anders. Leider hat das Wandern im Parco Nazionale nicht geklappt, da der Schnee teilweise Knie bis hüfthoch war. So dass wir abbrechen mussten. Der Grund warum wir alle gemeinsam Urlaub machten, war der 60. Geburtstag von Elfriede. Den Tag begann mit einem Weckchor, bei dem ich die tolle Aufgabe hatte, die Kerze zu halten (alles alle andere hätte keiner hören wollen ;-)). Anschließend wurde gefrühstückt und der Tag wurde in Siena verbracht. Abends gab es echte selbstgemachte Steinofen Pizza aus dem hauseigenem Steinofen und zum Nachtisch Tiramisu.

Ich hab den Urlaub sehr genossen und würde gleich morgen nochmal losfahren. 😀

P1000859(für Photos aufs Bild klicken)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fiveundforty + = 54