Obergäriges Märzen: Bowser Jr.

Unser zweites Bier sollte ein leicht-trinkbares Bier werden, welches für jeden etwas ist. Wir wollten ein süffiges malziges Bier brauen, welches ungefähr einem Märzen entspricht und haben uns ein bisschen auf der Seite MaischeMalzundMehr umgeschaut und sind fündig geworden. Normalerweise handelt es sich bei einem Märzen allerdings um ein untergäriges Bier. Da wir im Moment erstmal nur bei Raumtemperatur fermentieren können, ist es ein obergäriges Bier geworden. BowserJr

Biertyp: obergäriges Märzen
Hefe: Danstar Nottingham Ale (Saccharomyces cerevisiae)
Malze: Wiener, Pilsner, Cara Hell
Hopfen: Perle, Magnum, Spalter, Cascade
Stammwürze: 15,0 °P
Alkoholgehalt: 6,9 %

cold crashing, Zugabe von Irish Moss und Gelatine

Das Bier war durch das cold crashing, die Zugabe von Irish Moss und Gelatine ein sehr klares Bier und war sehr gut trinkbar aus der Flasche. Es war  ein sehr süffiges Bier mit einem mittelstarken Malzkörper. Bowser Jr. ist aus den Mario-Spielen bekannt und der Sohn von Bowser. Ein Märzenbier ist normalerweise ein recht starkes Bier. Das Bier, welches wir hier gebraut haben, hat zwar durch den malzigen Geschmack an Körper gewonnen, ist dennoch kein richtig starkes Bier geworden. Deshalb ist es nur die kleine Variante von Bowser – nämlich Bowser Jr. geworden.

 

Cheers!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + one =