HUF Haus Aufbau – Tag 1

Bei herrlichstem Sonnenschein nasskalter grauer Suppe ging heute der Aufbau unseres Art 2 Huf Hauses los – Als wir gegen 7:00 am Grundstück ankamen war die Aufbautruppe von HUF bereits vor Ort – Angereist von Hartenfels am gleichen Tag, die Jungs waren seit 03:00 unterwegs!
Allerdings war von Müdigkeit keine Spur – Schnell waren die Männerspielzeuge Hilti-Werkzeuge ausgeladen, die Kellerdecke gefegt und die von Grand Designs bekannte Sortimentsbox ausgeladen.

Ordnung muss sein

Währenddessen war auch der Kran schon aufgebaut und der Tieflader-Auflieger enthüllt. Nachdem die Kellerdecke noch einmal vermessen wurde und somit die notwendigen Niveau-Ausgleichsplättchen grob bestimmt werden konnten, schwebte die erste Wand gegen halb 9 ein. Diese wurde mit zwei Stützen festgesetzt und grob ausgerichtet, und schon folgten die weiteren Wände. Bevor die Grundform geschlossen wurde, wurden bereits die Innenwände gestellt. Als letztes schloss die letzte Aussenwand das Rechteck und die Feinjustage konnte durchgeführt werden. Das Aufstellen der Wände hatte grad mal 2 1/2 Stunden gedauert! Danach folgten ca. 2h an Einmessen, Wände mit Kuhfüßen anheben und verrücken, Ausgleichsbleche unterschieben und weitermessen.

Open Air mit schön viel Tageslicht von oben

Wir flüchteten über Mittag in ein Café zum Aufwärmen – auch der HUF Trupp machte kurz Pause. Danach ging’s nicht mehr so spektakulär schnell weiter aber es folgten die Doppelzange, auf der sich die Deckenelemente abstützen und die Wände wurden weiter miteinander verschraubt.

Zwischenzeitlich war auch LKW 2 angekommen, mit Dachelementen und dem Balkon im Gepäck. Als es ans Montieren der Deckenelemente ging, stockte der Fortschritt kurzzeitig – Ich meinte dem HUF-Trupp anmerken zu können, dass es wohl das erste Art 2 mit Holz-Decken anstelle der sonst bei den größeren HUF Häusern üblichen Betondeckenelementen war. Dennoch war um halb 6 das EG verdeckelt. Während wir uns durchgefroren von dannen machten, dachte der HUF Trupp noch nicht ans aufhören: Zumindest der Balkon sollte heute noch dran, ausserdem wird es ja erst um 19:00 dunkel…

Morgen sind wir wieder ab 8 dabei – Ich denke wir werden Kniestock und Dachfirsten sehen.

3 Kommentare

  1. Das sieht ja schon richtig toll aus!! So langsam nimmt es Formen an, wir müssen gestehen wir sind ein wenig neidisch 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− two = four