Sonne, strahlend blauer Himmel und Schloss Lichtenstein

Nachdem ich eineinhalb schöne Tage mit Wiebke hatte und sie zu ihrem Bruder gefahren ist, haben Bastian und ich beschlossen, dass wir bei diesem schönen Wettern auf die Alb zum Wandern fahren. Bei unseren kleinen Runden konnten wir den Frühling schon riechen und spüren. 😀  …

auf dem Weg zum Schloss Lichtenstein

Um 11.15 Uhr sind wir in Honau hinter Reutlingen angekommen und hatten einen wunderbaren Blick hoch zum Schloss Lichtenstein, was eins der Zwischenziele war. Zunächst ging es 3 km auf 800 m ü. NN hoch, um die weitere Strecke oben auf der Trauf zu wandern. Nach 5.5 km sind wir bei Schloss Lichtenstein angekommen, was wir allerdings nicht besichtigen konnten, da wir beide kein Bargeld dabei hatten. Also haben wir uns noch ein kleines Plätzchen gesucht, um unsere Käsebrote zu essen. Danach ging es auch gleich weiter auf die andere Seite des Tals. Diese war nämlich die sonnige Seite. Von dort konnten wir nochmals das Schloss sehen und haben dabei in der Sonne Äpfel und Birne gegessen. Nach dieser Pause genossen wir den Nordalbweg und es ging auch schon wieder zurück zum Auto. Nach 12 km und 3.5 Stunden Sonnen hatten wir einen schönen Sonntag. 🙂 Ich bin bereit für den Frühling.

Fotos gibt’s hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sixundsixty + = 75